Texte / Zitate

Hier finden Sie Texte und Zitate, die Sie als Einleitung für Ihre Einladung verwenden können.

Teils romantisch, teils humorvoll – eben so, wie es zu Ihnen passt!
Und wenn gar nichts passt, ist das auch nicht schlimm.
Ihre Karte wird so individuell sein, dass es nicht unbedingt eines Spruches / Zitates bedarf.

Die Einladung samt Text sollte authentisch sein.

Grafisch kann man dann beim ausgesuchten Text einzelne Worte hervorheben,
so dass diese auch noch mal in besonderer Weise auf den Betrachter wirken.

Nachfolgend liste ich einige Zitate auf. Nehmen Sie sich die Zeit, sie in Ruhe durch zu lesen.

  1. Zusammen durch die Welt zu gehen ist schöner, als allein zu stehen.
    Und sich darauf das Wort zu geben, ist das Schönste wohl im Leben.
  2. … und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne. (Der uns beschützt und der uns hilft zu leben.)
    (Hermann Hesse)
  3. Sonne kann nicht ohne Schein, Mensch nicht ohne Liebe sein.(Johann Wolfgang von Goethe)
    … deshalb heiraten wir
  4. Um den vollen Wert des Glücks zu erfahren, brauchen wir jemanden, um es mit ihm zu teilen.
    (Mark Twain)
  5. Die Erfahrung lehrt uns, dass Liebe nicht darin besteht, dass man einander ansieht,
    sondern dass man in die gleiche Richtung blickt.
    (Antoine de Saint-Exupéry)
  6. Jemanden lieben heißt, ihn so sehen, wie Gott ihn gemeint hat.
    (Fjodor M.Dostojewski)
  7. Die Liebe ist stets schlicht und bescheiden. Sie scheint nicht mehr als sie ist, sondern sie ist mehr als sie scheint.
    (Friedrich Halm)
  8. Die Liebe allein versteht das Geheimnis, andere zu beschenken und dabei selbst reich zu werden.
    (C.Brentano)
  9. Die Liebe gibt nichts als sich selbst und nimmt nichts als von sich selbst.
    Die Liebe besitzt nicht, noch will sie Besitz sein. Denn die Liebe ist der Liebe genug.
    (Khalil Gibran)
  10. Wenn ich dein bin, bin ich erst ganz mein.
    (Michelangelo)
  11. Das Schönste aber hier auf Erden, ist lieben und geliebt zu werden.
    (Wilhelm Busch)
  12. Die Liebe ist so unkompliziert wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
    (Franz Kafka)
  13. Seine Freude in der Freude des anderen finden können: das ist das Geheimnis des Glücks.
    (George Bernanos)
  14. Es gibt keinen Weg zum Glück, Glück ist der Weg.
    (Buddha)
  15. Gäbe es nicht das Herz, das du liebst, wärest du feiner Staub, den der Wind davonträgt.
    (Khalil Gibran)
  16. Keiner ist so verrückt, dass er nicht einen noch Verrückteren fände, der ihn versteht.
    (Heinrich Heine)
  17. Falsche Liebe fürchtet die Ehe, echte sucht sie.
    (Peter Rosegger)
  18. Glücklich allein ist die Seele, die liebt.
    (Goethe)
  19. Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
    (Antoine de Saint-Exupéry)
  20. Ein Leben lang an deiner Seite…Wir heiraten !
  21. Das große Glück in der Liebe besteht darin, Ruhe in einem anderen Herzen zu finden.
    (J.J. Lespinasse)
  22. Nach länger Überlegung und Probezeit ist es nun soweit: Wir heiraten!
  23. Voller Spannung erwartet, auf vielfachen Wunsch – und doch aus eigenem Willen!
    Wir heiraten!
  24. Unsere wilde Ehe ist endgültig gescheitert… Wir heiraten!
  25. Wir wollen gemeinsam durchs Leben gehen… Wir heiraten!
  26. Wir reichen uns die Hände und sagen von Herzen „Ja“ zueinander!
    Wir heiraten am…
  27. Jeder sieht ein Stückchen Welt, zusammen sehen wir die Ganze.
  28. Es gibt einen Tag, da geht man Seite an Seite der Zukunft entgegen
    und ein einfaches JA verschönert das ganze Leben.
  29. Liebe ist,
    wenn aus ICH und DU ein WIR wird.
  30. Liebe ist,
    sich ganz hinzugeben, ohne sich aufzugeben.
  31. Die Liebe ist manchmal das Traurigste, oft das Schönste, aber immer das Wichtigste im Leben.
  32. Unser JA ist ein Ja, unser JA ist kein jaja, kein probehalber, kein unter Umständen.
    Unser JA ist kein naja. Unser JA ist ein ja zu uns wie wir sind und wir werden können.

 

Für werdende Eltern:

1. Aus dem wohl schönsten Anlass schließen wir den Bund des Lebens – wir heiraten!

2. Glückliche Umstände lassen uns vor den Traualtar treten.


 

Trauung und Taufe:

  1. Zwei Anlässe – ein Fest! Wir heiraten und … wird getauft!
  2. Unsere Liebe nahm bereits am … (Geburtsdatum Kind) Gestalt an in unserem gemeinsamen Kind (Sohn/Tochter).
    Nun treten wir vor den Traualtar und erbitten Gottes Segen für unsere junge Familie.
  3. Drei im Glück… wir heiraten und … wird getauft.
  4. Du bist zeitlebens verantwortlich für das, was du dir vertraut gemacht hast.
    (Antoine de Saint-Exupéry aus „Der kleine Prinz“)
  5. Großes Glück kann so klein sein…Wir heiraten und … wird getauft.
  6. Was eine Kinderseele aus jedem Blick verspricht; So reich ist doch ein ganzer Frühling an Hoffnung nicht.
    (Hoffmann v. Fallersleben)

 

Die Bitte um Antwort kann man wie folgt formulieren:

  1. Wir bitten um Antwort bis … unter Telefon…
  2. Wir freuen uns auf eine schöne gemeinsame Feier und bitten um Antwort bis…
  3. Wir freuen uns auf schöne gemeinsame Stunden und bitten um Antwort bis..

 

Ferner können folgende Informationen in der Einladung untergebracht werden:

1. Hinweis auf organisatorische Unterstützung (Hochzeitsplaner / Zeremonienmeister – oft auch die Trauzeugen)
Sinnvoll, um die Gestaltung des Abends etwas planen zu können

2. Hinweis auf Parkmöglichkeiten

3. Hinweis auf einen Shuttleservice

4. Hinweis auf Kleiderordnung (abhängig von Location )

5. Hinweis auf Geschenkewünsche (siehe extra Datei)

6. Wegweiser bzw. Anschriften
Da die meisten Autos bereits mit Navigationsgeräten ausgestattet sind, reicht die Anschrift mit Hausnummer und Postleitzahl 

7. Sonstige Besonderheiten, z.B. wenn kein Reis geworfen werden darf, kein offenes Feuer erlaubt ist …